LON-Funktionsprinzip

Wenn man einen Brief schreibt, benötigt man für die Zusendung eine Anschrift. Diese An-
schrift darf nur einmal vorhanden sein, sonst ist eine eindeutige Zuordnung zum Empfänger
nicht möglich.

Möchte man mehreren Empfängern einen Brief mit gleichem Inhalt zusenden, so geschieht dies mit einem Rundbrief. Auf diesem Prinzip von Senden und Empfangen baut das LON-System auf, wobei die im Neuron-Chip integrierte Adresse die Anschrift beinhaltet.

Diese Adresse ist einmalig vorhanden und wird bereits bei der Fertigung des Chips vergeben. Diese Adresse ist im Nachhinein nicht veränderbar, wodurch immer eine eindeutige Zuordnung gewährleistet ist.